Home

Der neue ‚Top‘-TV-Spot des Opel Adam

Montag, 20. Mai 2013 | Autor:

Die Erstausstrahlung des neuen TV-Spots der Marke Opel ging ja schon mal gut los. Nicht viele Werbefilme finden gleich am nächsten Tag so viel Beachtung in den Medien – auch wenn die Aufmerksamkeitslorbeeren vielleicht nicht nur dem Autohersteller gebühren, sondern auch der TV-Sender Prosieben etwas davon abbekommen sollte…

Doch wir wären kein Blog für Werbung, Marketing und Promotion, wenn wir uns nicht auch auf das Wesentliche konzentrieren würden. Und das ist trotz allen Medienrummels um Programmpanne und Senderversagen immer noch der neue TV-Spot für das Opel-Modell „Adam“.

Neues Marken-Modell setzt auf angehendes Top-Model

Im Fokus der TV-Werbung steht neben dem Opel-Gefährt auch die 16-jährige Germany’s Next Topmodel Kandidatin Lovelyn Benechi:

YouTube Preview Image

Die Gewinnerin der Casting-Challenge ist im TV-Spot gleich in dreifacher Ausführung zu sehen – jeweils passend zum Opel-Adam-Modell: ob in der roten Variante als galante und freiheitsliebende Schönheit, auf der grünen Version als rebellische Rockgöre oder auf Farb-Alternative Gelb als souveräne Autodach-Surferin.

Abgerundet werden diese Szenen mit rockig-mitreißendem Hintergrund-Sound und dem aufblitzenden Kampagnen-Motto „Ein Auto, tausend Möglichkeiten.“

Opel nimmt Lifestyle mit Humor.

Bis zu dem Zeitpunkt, wenn die junge Topmodel-Anwärterin zusammen mit ihren Klonen aus dem Bild braust, hätte uns die Marke Opel einen typischen Lifestyle-Werbespot vorgesetzt, der auf ein schönes und bekanntes Testimonial sowie die Vermittlung eines ganz bestimmten Lebensgefühls setzt, nämlich Mode- bzw. Trendbewusstsein, Individualität und Freiheitsliebe.

Wenn da nicht die Indianer wären.

Scheinbar wollte sich der Auto-Hersteller aber nicht nur auf die Wirksamkeit des vielleicht angehenden Top-Models verlassen: neben der jungen Lovelyn spielen nämlich auch noch zwei Indianer inklusive Pferde eine wichtige Rolle.

Selbst Indianer legen Wert auf das optische Gesamtbild.

Mit dem Auftritt der beiden Indianer zeigt die GM-Tochter, dass Individualität eben nicht nur ein hübsches Accessoire für modebewusste Topmodels ist, sondern das auch Naturburschen ihr Fortbewegungsmittel passend zu Ihrer individuellen Persönlichkeit – die in diesem Fall durch die ungewöhnliche Farbe der Gesichtsbemalung zum Ausdruck kommt – auswählen. Tatsächlich tauschen die beiden Ureinwohner kurzerhand ihre zwei Pferdestärken in das etwas schnellere und buntere Adam-Modell ein.

Und schließlich hält mit den beiden Ureinwohnern auch der Humor Einzug in den Werbespot. Im Abspann des Werbefilms weist die Marke nämlich darauf hin, dass bei sämtlichen Spot-Dreharbeiten „Kein Top-Model, Top-Indianer oder Top-Pferd zu Schaden kam“.

Fazit: im vorliegenden Werbespot setzt die Marke Opel verstärkt auf die Werte Individualität, Fashion und Lifestyle. Doch damit ist der deutsche Autobauer nicht gerade konurrenzlos auf dem deutschen Markt. Mit dem neuen TV-Spot setzt die Marke Opel deshlab nicht nur auf die Bekannt- und Beliebtheit der GNTM-Kandiadtinnen sondern schafft durch die humorvolle Wendung am Schluss ein orginelles und sympathisches Image.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: TV Werbung

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben