Home

„Einmal zur WM, bitte!“ – Marke Lufthansa wird zur „Fanhansa“

Mittwoch, 4. Juni 2014 | Autor:

In gerade einmal 13 Tagen geht es wieder los: die Lunge stellt an der Vuvuzela ihr Können unter Beweis, Arme und Beine sind stets bereit zum Freudentanz und die Stimmbänder werden mit stundenlangen Fan-Gesängen auf Hochtouren gehalten.

Deutschland ist im WM-Fieber.

Für einige Marken der perfekte Anlass, um mit ausgeklügelten Marketing-Aktionen um die Gunst der fußballbegeisterten Verbrauchern zu werben. So zum Beispiel die Lufthansa AG. Seit 16.05. bringt die Fluggesellschaft ihre Vorfreude auf die Weltmeisterschaft auf ganzen  7,65 Metern zum Ausdruck.

Eigens für das Fußball-Groß-Ereignis und erstmals seit fast 60 Jahren ändert die Marke nämlich ihren Namen bzw. ihr Logo: Auf insgesamt acht Flugzeugen wird der altbekannte Schriftzug „Lufthansa“ umgewandelt in „Fanhansa“.

Immerhin fliegt die „Fanhansa“ als offizieller Partner des Deutschen Fußball-Bundes in den nächsten Wochen ja nicht nur die deutsche Nationalelf, sondern auch tausende Fußballfans nach Brasilien.  🙂

Und natürlich zeigt Lufthansa für seine Fans auch vollen Einsatz… 

… unterstützt wird die Umtauf-Aktion nämlich durch zahlreiche Überraschungs-Aktionen, die an Bord von Lufthansa-Linienflügen, an den Check-In-Schaltern oder an Flugsteigen der deutschen Flughäfen stattfinden.

Als Gewinn lockt natürlich – wie sollte es auch anders sein – ein Flugticket nach Brasilien an Board der Fanhansa. 🙂

Quelle: Lufthansa AG

Quelle: Lufthansa AG

 

Thema: Logo + Marke | Beitrag kommentieren

Ford-Fahrer fallen leichter

Sonntag, 16. Juni 2013 | Autor:

Wer vor fünf Tagen kurz nach 20 Uhr auf den nächtlichen Straßen unterwegs war, erlebte ein sehr ungewöhnliches Szenario für einen Samstagabend: die Straßen waren wie leer gefegt; kein Auto oder Mensch weit und breit zu sehen. Nur in den Wohnzimmerfenstern der Häuser flackerten bunte Lichter und ab und an drang ein gegröltes „FC Bayern schieß ein Tor“ oder  „Nur der BVB“ nach draußen:

Es war wieder UEFA-Championsleague Finale.

Zwei deutsche Verereine tragen die finale Partie um den Titel ‚Europas beste Fußballmannschaft‘ unter sich aus – das erlebt man nicht jede Saison. Die Erwartungen der Fans – egal ob nun im gelb-schwarzen oder roten Trikot – waren dementsprechend hoch.

Und sie wurden nicht enttäuscht.

Ob man nun den Endspielstand am Samstag mit lauten Jubelschreien oder hängenden Schultern kommentiert hat: Es war auf jeden Fall ein spannendes und packendes Spiel.

Aber auch am Rande des Fußballspiels konnten die Zuschauer erstaunliche Dinge beobachten

In den Werbepausen hoffte nämlich die Marke Ford, etwas von der gebannten Aufmerksamkeit der Zuschauer einzufangen und auf die neue TV-Kampagne lenken zu können.

YouTube Preview Image

Passend zum Sendetermin der Erstausstrahlung will sich auch die Automarke als Meister präsentieren. Zwar nicht im Fußball, aber im technologischen Bereich. Die neuen Hightech-Koryphäen, welche die Marke Ford aufs (Wettbewerbs-)Feld schickt hören auf die klangvollen Namen 1-Liter Eco Boost (Triebwerk), Ford Rear View (Rückfahrkamera) und Sync (Notrufassistenz).

Hauptschauplatz des TV-Spots ist eine lange Steintreppe mit vielen, vielen, vielen Stufen.

Ein Ford-Besitzer kommt angefahren, stellt sein Gefährt oben an der Treppe ab, nimmt Anlauf und stürzt sich unter den Blicken der entgeisterten Passanten übermütig die Stufen hinunter.

Der TV-Spot wirkt… ähm… schmerzhaft.

Diese Prozedur muss sich für den TV-Spot-Helden ungefähr so hart anfühlen, wie sich die Töne des Soundtracks für den Zuschauer anhören. Denn passend zu den visuellen Eindrücken ertönen aus dem Off Klänge, die jedem Metal-Fan mitten ins Herz gehen sollten.

Die neue Markenstrategie von Ford: Fallen statt Fahren?

Kurz bevor sich jeder Zuschauer unweigerlich die Frage stellen muss, ob sich die neue Ford-Technologie besonders gut für Fahrer mit leichtem Hang zur Selbstquälerei eignet, liefert der Spot die Auflösung. Pünktlich zur letzten Stufe landet unser fallender Protagonist nämlich punktgenau auf der Tragbahre der heraneilenden Rettungskräfte. Dazu verkündet der Spot: „Need Help? Your car can make the call.“

Das Hä? weicht einem erleichterten Aaah!…

Das eigentlich Spektakuläre an diesem Spot ist also nicht der alle-Stufen-auf-einmal-nehmende Hauptdarsteller, sondern das Kunststück, welches das zurückgelassene Ford-Modell in dieser Zeit vollbringt: einen Anruf bei den Rettungssanitätern.

Fazit: Eine aufsehenerregende Darstellung der neuen Technologien der Marke Ford, die sicherlich noch jede Menge Blicke auf sich ziehen und zur Bekanntheit des blauen Ford-Logos beitragen wird. Zumal die Premiere auch noch im vielleicht zuschauerstärksten TV-Spektakel des Jahres zu sehen war… 😉

Thema: TV Werbung | Beitrag kommentieren

McDonald´s klopft sich gehörig auf die Schultern

Dienstag, 22. Juni 2010 | Autor:

Da hatten die Werbeleute in der Vergangenheit aber schon bessere Ideen. Der krampfhafte Versuch sinnvolle Zusammenhänge zwischen irgendwelchen Firmengründungen in Amerika, Burgergeburten und Filialeneröffnungen mit den Erfolgen der Deutschen Fußball-Nationalelf zu schaffen ist äusserst schwach.

Natürlich will man 2010 alles auf die Fußball-WM zumünzen. Aber muss das denn so verkrampft sein? Wobei….die Zusammenschnitte der Erfolge vergangener Jahre sind schon schön anzuschauen….doch die zusammengewürfelten Unternehmens“erfolge“ von McDonald empfindet man schnell als zu „aufgesetzt“.

Emotional geladene Bilder aus der Vergangenheit nehmen und mit seinem eigenen Produkt in Bezug zu ziehen ist nicht sooo originell. Doch gilt in der Werbung schließlich: den Betrachter berühren und dann von hinten durch die Mitte ins Hirn eine Begehrlichkeit auslösen. Und ja, diese Werbung von McDonald berührt eben doch.

Wie auf Knopfdruck denke ich bei jedem Deutschlandspiel der WM an McDonald, mein Magen krampft, ich kann mich nicht wehren und schon bald geb ich nach…kaufe mein XXL-Menü und nehme es mit zu meinem, extra für die WM noch schnell bei MediaMarkt beschafften Riesen-Flatscreen-TV und hoffe, dass ich die Kosten für meine Investition zurückbekomme. Go Deutschland – Go.

YouTube Preview Image

Mein Fazit: Hab keinen Magenkrampf bekommen, zumindest nicht vorher.

Thema: TV Werbung | Beitrag kommentieren

Illustrationen Südafrika und Deutschland Flagge

Montag, 12. April 2010 | Autor:

Die etwas andere Darstellung der Landesfahne. Schöne Illustrationen sehr kostengünstig zum Runterladen.

Dort kostet jede Illustration nur 10€. Das besondere am Preis ist jedoch, dass die Motive nahezu für alles eingesetzt werden dürfen. Große Plakate oder Anzeigenkampagnen und natürlich fürs Internet. Der Preis bleibt gleich.

Illustration Südafrikaflagge

schöne Illustration der Deutschlandflagge

Illustration Deutschlandflagge

Thema: Downloads & Tipps | Beitrag kommentieren