Home

Aperol Sprizz sollen nun auch die Norddeutschen verstehen

Donnerstag, 18. Juni 2009 | Autor:

Campari Deutschland bewirbt seit Anfang Mai mit einem 20 Sekünder seine eigentlich gar nicht so neue Getränke-Trendmarke Aperol.
Mit Prosecco und Sodawasser gemischt, heißt dieser süffige Sommercocktail „Aperol Sprizz“ oder auch nur noch „Sprizz“. Im Süddeutschen Raum ist das Getränk (aufgrund der Nähe zu Italien und der Affinität zu Prosecco) schon seit einiger Zeit „total hipp“.
Doch das reicht natürlich nicht. Daher wird ordentlich Budget in die Bekanntmachung per TV-Spots gelegt, damit auch der Rest von Deutschland in diesem Sommer auf Aperol Sprizz umsteigt.
Wir lernen sogar, wie man per besonderem Handzeichen ein (oder mehrere) Sprizz Cocktails  aus der Ferne oder in viel zu lauten Bars und Diskotheken bestellt.
Klug. Einprägsam. Gelungen.
Dürfen wir nur noch gespannt sein, ob die Barkeeper das auch verstehen.

YouTube Preview Image

Thema: Testimonials, TV Werbung | 2 Kommentare

Dieter Bohlen & das Brett vor dem Kopf

Samstag, 13. Juni 2009 | Autor:

Die Macher des VHV-Versicherungsspot ließen den Bohlen eine vor den Latz geben.
Schön zu sehen. Gut gemacht von Scholz & Friends. Schließlich wünscht sich jeder, dass auch Dieter mal einstecken muß.

Nachdem Bohlen für Becel und Bruzzlers Würstchen wirbt, nun auch für eine Versicherung. Und nicht zu vergessen den Spot der Deutschen Bahn. Der wohl unglaubwürdigste und langweiligste Spot von allen.

Thema: Allgemeines | Beitrag kommentieren

Til Schweiger – mit Braun rasiert

Mittwoch, 10. Juni 2009 | Autor:

Es fällt schon schwer als Frau so zu tun als seit Til Schweiger nicht ein attraktiver Mann mit einem frechen Bubi grinsen, welches definitiv mehr verspricht.

Til Schweiger als Sexy Mann der sich fein rasiert präsentiert – sweet.

Nein, nein, Til Schweiger ist diese Art Mann, den die meisten Frauen nicht gut finden. So wie Essen bei Mc Donald. Mag ja auch keiner, man geht aber trotzdem ständig hin.

Doch ist die Zielgruppe hier ist ja der Mann. Wie Til Schweiger bei den Männern ankommt kann ich nicht sagen. Aber er wirkt schon sehr glaubwürdig. Wo hat er bloß diesen Blick her? Und welches Model wirkt sowohl lächelnd als auch gestellt teilnahmslos so sexy? In Deutschland? Niemand. Leider.

Gute Entscheidung von Braun.

Thema: Testimonials, TV Werbung | Beitrag kommentieren

Til Schweiger – Werbemann für König Pilsener

Dienstag, 9. Juni 2009 | Autor:

Ob sich dieser Werbevertrag gelohnt hat für Til Schweiger kann nur er abschätzen. In jedem Fall scheint es sich im Nachhinein für König Pilsener gelohnt zu haben.

Aktuell ist bestimmt alles um Til Schweiger und seine Werbepartner erheblich wertvoller geworden. 

Der Grund: Til Schweiger startete seit gestern seine neue Casting Show „Mission Hollywood“.

Wobei  –  wer die Show gesehen hat, wird sich da nicht so sicher sein…..

Hier der Spot:

YouTube Preview Image

Hier Ausschnitte der Castingshow :

YouTube Preview Image

Thema: TV Werbung | Beitrag kommentieren

Assauers Schläge – für Veltins OK

Dienstag, 9. Juni 2009 | Autor:

Die Handgreiflichkeiten von Rudi Assauer an seine Ex-Liebe Simone Thomalla haben wohl für auf den Veltins Werbevertrag und die Zusammenarbeit keinen Einfluß. So soll es der Marketindirektor Herbert Sollich der Horizont.net mitgeteilt haben.
Eine gewiss nicht einfache Entscheidung. Denn natürlich ist das Image angeknackst und natürlich muß sich Veltins mit dem Image eines „frauenschlagenden“ Testimonials auseinander setzen und jetzt wohl auch zufrieden geben. Der Spot ist lange abgedreht, xmal gesendet worden, der USA-Star Bruce Willis ist involviert, die TV-Spots gewiss für einige Zeit gebucht. So einfach ist das nicht storniert und neu gedreht. Aber zum Glück gibt es gerade eine Sommerpause.
Hinzu kommt, dass Thomalla ihrem Rudi wohl verzeiht – zumindest liest man das On- und Offline. Und darum gehts! Was sagt das „geschlagene“ Opfer? Und was verbreiten die Medien? Und somit „Was denkt die Bevölkerung“. Denn solange es für Frau Thomalla OK ist, warum sollte es für Veltins nicht auch OK sein?
Naja, was Simone privat mit Rudi vereinbart und wie sie zu diesem Vorfall steht, ist tatsächlich Privatsache. Doch eigentlich auch wieder nicht, denn bei Prominenten diesen Formates ist es eben doch nicht ganz Privatsache. Immer stehen solche Taten „Pate“ für all´ die vielen ungesehenen und unkommentierten Fälle aus der „normalen“ Bevölkerung.
Das Dumme daran ist eben einfach – wenn das alles „OK“ für eine große Marke ist, wenn das tatsächlich offiziell „OK“ für Simone Thomalla ist….dann bitte schön, kann das doch auch „OK“ für uns alle sein, oder?
Also los…..werdet handgreiflich, wenn es euch paßt! Ist schon OK!

Thema: Allgemeines | Beitrag kommentieren

Rudi Assauer schlägt zu – schlechte Werbung für Veltins

Sonntag, 7. Juni 2009 | Autor:

Das biertrinkende Testimonial Rudi Assauer leidet offensichtlich sehr unter der Trennung seiner Frau Thomalla. Reist er ihr jetzt sogar nach Sylt hinterher um erneut um Ihre Rückkehr zu werben. Das hat wohl nicht geklappt. Im Gegenteil, einem lauten Wortgefecht folgen Handgreiflichkeiten.

Was das für ein mögliches Comeback von Thomalla bedeutet ist ziemlich klar.

Was das aber für den Werbekunden Veltins bedeutet, ist noch nicht klar. Schließlich wollen sie Ihre Marke nicht mit frauenschlagenden Männern in direktem Zusammenhang gebracht werden. Wenn er ihr „nur“ fremdgegangen wäre, wäre das bekanntlich etwas anderes. Das mögen die Deutschen offensichtlich. Denn sowohl Boris Becker, der Tortitan Oliver Kahn und auch der Kaiser Beckenbauer durften dies ohne Einbussen Ihrer Werbekarriere tun.

Wie aber ist es, wenn ein Werber seine Ex-Frau schlägt? Noch dazu für ein alkoholisches Getränk. Wir alle wissen, dass die meisten frauenschlagenden Männer dies insbesondere unter Einfluß von Alkohol tun. Sollte bei der Vernehmung nun auch herauskommen, dass Rudi alkoholisiert war….

Für Veltins bedeutet es womöglich eine schnelle Entscheidung zu treffen. Soll der Spot weiterlaufen? Verliert Rudi Assauer nun auch seine letzte erfolgreiche Tätigkeit, nämlich die als Werbefrontmann für das Veltins Bier?

Thema: Testimonials, TV Werbung | Beitrag kommentieren

Der Umzug des Charminbären regt die Deutschen auf

Montag, 1. Juni 2009 | Autor:

Damit haben wir nun wirklich nicht gerechnet.
Unser Artikel über Leonards Umzug bescherte uns die meisten Visits auf dieser Seite seit dem „Busengrabscher“. Nicht einmal Bohlens Würstchen oder sein DB-Debüt erregte die deutschen Gemühter so stark wie Charmins Bärenumzug. Also nicht nur Sex + VIP´s bewirken eine starke Polarisierung in der Werbung, sondern auch…., ja, was eigentlich ist der Grund?

Die einen sind froh, denn sie empfinden das immerhin als Rettungsaktion des süßen Bären. Und das ist schon merkwürdig genug, handelt es sich schließlich nur um ein gezeichnetes Werbetestimonial.
Doch andere rufen gleich zum „Boykott“ auf und wünschen sich, dass niemand mehr das neue Zewa-Soft-samtstark-Papier kauft.
Mit soviel Interesse an diesem Umzug haben gewiss auch die Macher der Werbung und die Entscheider in den Unternehmen nicht gedacht. Denn auch dort dürften Kistenweise Briefe eintreffen, denn wer ein wenig die dortige Online-Communitiy beobachtet wird noch einmal überrascht.

Tränen fließen, Menschen heulen dem alten Produkt, manchmal aber eben nur dem kuscheligen Bären, hinterher. Treue Charminkunden sind stinksauer. Zumal wohl auch der Preis stark erhöht wurde. Aber auch über die Qualität wird hier mit konkreten Vorstellungen und Angaben geschimpft. Zwischendurch antwortet Leonard „persönlich“ und sein Schreibstil läßt vermuten, dass wirklich ein kuscheliger Bär dahinter sitzt und den „Kindern“ gerne Märchen erzählt.

Warum Zewa diese Plattform nicht besser nutzt um in den positiven Dialog mit den wohl treuesten Markenstammkunden zu treten, ist uns schleierhaft! Denn die meisten Kommentare der enttäuschten Kunden sind offensichtlich ernst gemeint. Diese wenigen offiziellen Antworten vom niedlichen Bären dagegen wirken wie copy-paste Dialoge.

Hier der Link zur Community: Die Leonard Community von Zewa

Und hier nochmal der TV-Spot:

YouTube Preview Image

Thema: Testimonials, TV Werbung | 2 Kommentare

Großer Werbeerfolg bei Germanys Next Top Model

Freitag, 22. Mai 2009 | Autor:

Die Einschaltquoten sagen, dass jeder 4.-5. Deutsche TV-Gucker die Show verfolgt hat.

Unglaublich aber wahr. Und angeblich nicht ausschließlich die jüngere Zielgruppe, jedoch tendenziell ehr die weiblichere.

Das sind gute Zahlen und erfreute gewiss die etwa 20 Werbekunden die mit Lizenzverträgen oder Crossmediakampagnen und ähnlichen Werbeformen von der Marke Germanys Next Top Model und Heidi Klum profitiert haben dürften.

Gut so. Denn einfache Werbeschaltung ist auch für die Betrachter langsam langweilig. Da tut es schon mal gut, wenn sich Werbung etwas (zugegeben etwas wenig) in eine Show verpackt.

Thema: Werbekampagnen | Beitrag kommentieren

Sara hat gewonnen – Kann Sie nun auf fette Werbeverträge hoffen?

Donnerstag, 21. Mai 2009 | Autor:

Der Sieg war ja echt keine Überraschung!

Wirklich nicht. Doch es ist nun endlich amtlich, Sara Nuru ist Germanys Next Top Model. Ihr Bild auf der nächsten Cosmopolitan ist sicher.
Doch wird sie auch die vielen anderen, heiß erwarteten Werbeverträge erhalten? Werden wir Sara Nuru und ihr Sonnenschneinlächeln auch noch nächstes Jahr sehen?

Wenn wir zusammen rechnen, wie oft wir die anderen ehemaligen Germany Next Top Models sehen dürfen, scheint der Titel ja eigentlich nicht besonders viel Wert.

Doch für Pro 7 und seine Werbepartner gewiss ein großer Erfolg. Die Gesamtbilanz der Werbeeinnahmen dürfte für den Sender positiv sein.

Thema: Testimonials | Beitrag kommentieren

Sara Nuru wird Siegerin! Das ist jetzt klar!

Donnerstag, 21. Mai 2009 | Autor:

Marie wurde gerade rausgevotet. Sie ist zwar ein Top Fotomodel. Aber sie hatte einfach zu wenige Fans.
Für die Werbebranche ist das eigentlich nicht so wichtig. Aber für die Show ist die Einschaltquote wichtig. Quote bringt Sara. Und Mandy mit ihrem umschlagbaren „walk“ muß bis zum Schluß die Stange halten, damit es spannend bleibt.
Aber 100% sicher ist gar nichts.
Was, wenn sich die Jury mit Heidi Klum ihr Image aufpeppeln muß und ganz anders entscheidet als erwartet? Denn es wird Ihnen nachgesagt, dass die Entscheidung schon vor Wochen getroffen wurde.

Thema: Testimonials | Beitrag kommentieren