Home

Marke eBay, Hamster Hank und das perfekte Weihnachtsgeschenk

Donnerstag, 28. November 2013 | Autor:

Wetten, dass ich mit Hilfe eines 33-sekündigen TV-Spots Ihre Gedanken steuern kann?

In wenigen Sekunden werden Sie an nichts anderes mehr denken können, als „Ach Gott, ist das süß“.

Glauben Sie nicht?

Hm, dann sollten Sie aber wissen, dass ich eine ziemlich überzeugende Werbe-Strategie der Marke eBay und das Kindchenschema auf meiner Seite habe.

Aber lassen wir es doch einfach mal drauf ankommen:

YouTube Preview Image

Zugegeben, der Handlungsablauf des neuen Spots der Marke eBay weist gewisse Parallelen zu seinem Vorgänger auf: Hamster Hank läuft und läuft und läuft immer noch in seinem Laufrad; und auch Hund Riley scheint weder seiner altruistischen Großzügigkeit noch seiner Freude am Online-Shopping überdrüssig zu werden.

Nur viel Geld für Geschenke – das scheint der geschäftstüchtige Vierbeiner mittlerweile nicht mehr übrig zu haben.

Im Gegensatz zum letzten Spot, in dem das eBay-Testimonial Riley noch ein Riesenrad für seinen kleinen Haustier-Kollegen springen lies, reicht es zu Weihnachten gerade einmal für ein wintertaugliches Wollset bestehend aus Schal und Mütze.

Im Riesenrad weht einem um diese Jahreszeit aber auch schon mal ein rauer Wind entgegen.

Und weil die Geschenkidee so schön und gleichzeitig ja auch so nützlich an kalten Wintertagen ist, bekommen Hund und Herrchen ebenfalls ein Set dazu.

Fazit: 

Auch wenn die Geschichte des TV-Spots vielleicht nicht gerade durch Einfallsreichtum glänzt, aber spätestens beim Anblick des kleinen Hamsters Hank mit seinem kleinen, roten Woll-Mützchen dürfte klar sein, welche Marke derzeit die süßesten Testimonials im deutschen TV präsentiert… 🙂

Die tierischen Markenbotschafter sorgen für reichlich Aufmerksamkeit bei der werberelevanten Zielgruppe und beeinflussen die Wahrnehmung der eBay-Angebote positiv.

Der dazugehörige Kampagnen-Claim lautet „Was immer dich inspiriert…“.

Hm, es würde mich nicht wundern, wenn die zwei äußerst sympathischen und süßen Testimonials nicht nur Tierliebhaber dazu inspirieren mal wieder auf der Shopping-Plattform vorbeizusehen… 🙂

Thema: TV Werbung | Beitrag kommentieren

Southern Comfort: Wie viel Ego passt eigentlich in einen Friseursalon?

Samstag, 29. Juni 2013 | Autor:

Wer einmal erfolgreicher Marketingexperte werden will, sollte zu Schulzeiten im Mathematikunterricht gut aufpassen. Vor allem bei dem Merksatz: Minus mal Minus ergibt Plus.

Später in der Praxis kann diese Formel – vorausgesetzt natürlich man wählt die richtigen negativen Werte – für den Markenauftritt nicht nur ein Plus ergeben, sondern sogar vollkommen neue Trends formen.

An einem aktuellen Beispiel aus der Werbewelt vorgerechnet, könnte diese Gleichung in etwa so aussehen:

Mittelalter, mäßig-attraktiver Bierbauchträger mal altmodischer, knapper Badehose ergibt einen unverschämt attraktiven Strand-Helden.

Oder anders formuliert: ein wertvolles Testimonial für Southern Comfort, das nicht nur die Aufmerksamkeit der werberelevanten Zielgruppe, sondern auch die Imagewerte der Likör-Marke steigen lässt.

Das Problem an einer solchen Erfolgsbilanz ist nur: Die Messlatte liegt dadurch ganz schön hoch.

Southern Comfort tut also gut daran, auch im darauffolgenden TV-Spot dem Publikum ein Testimonial zu präsentieren, das mit Mr. Beach’s Strand-Stolzier-Gang Schritt halten kann.

Ob das der Marke gelungen ist? Beurteilen Sie am besten selbst:

YouTube Preview Image

Wenn in „Whatever’s comfortable“-Folge Nr. 1 Mr. Keine-Strandfigur-und-trotzdem-sexy sein Selbstbewusstsein noch vor einer malerischen Strandkulisse zur Schau getragen hat, spielt sich das neue Machwerk aus dem Hause Southern Comfort in einem Friseursalon ab.

Und was macht unser Protagonist dort? Richtig: Er lässt sich die Haare waschen.

Zwischendurch checkt er noch kurz die Dame am Frisiertisch gegenüber ab. Aber ansonsten scheint es absolut nichts zu geben, was die Southern-Comfort-Entdeckung von seiner Mission eine selbstzufriedene Lässigkeit auszustrahlen und mit einem Glas Whisky das Leben zu genießen,  abbringen könnte.

Neben einem typischen Southern-Comfort-Look – ein Schnauzer darf dabei ebenso wenig fehlen, wie das auffällige Schuhwerk – haben die beiden TV-Spots der Marke also noch eine Sache gemeinsam: die thematische Fokusierung auf  (nun ja, nennen wir es mal) gewöhnliche Handlungsabläufe.

Denn auch für die Fortsetzungs-Folge „Shampoo“ gilt: Wenn das Ego des Testimonials den Werbe-Spot zur Genüge ausfüllt, braucht es keine großartige Handlung… 😉

Thema: TV Werbung | Beitrag kommentieren

Neue Kampagne von McDonald’s: Sie dürfen gespannt sein!

Sonntag, 26. Mai 2013 | Autor:

Zehn deutsche Prominente aus der Schauspiel- und Musikszene auf einen Haufen hat man nicht alle Tage… – nicht einmal wenn man McDonald’s heißt und zu einer der umsatzstärksten Fast Food Ketten der Welt zählt.

Da muss die Marke mit dem großen gelben M es natürlich ausnutzen, dass sie gleich eine solch beträchtliche Anzahl an deutschen Promis als Testimonials die aktuelle TV-Kampagne „McDonald’s 1 + 1“ gewinnen konnte.

10 Promis = 10 Testimonials = 1 TV-Kampagne

In den kommenden Wochen schickt McDonalds die Testimonials auf die Bühne des Berliner Admiralspalast und lässt in unterschiedlichen, aber stets hohes Unterhaltungspotential versprechenden Promi-Konstellationen die neue Angebotsmechanik 1 + 1 = 2 erklären.

In den TV-Spots spielen die Stars die Ziffer 1.

Wobei die Ziffer 1 in dieser Gleichung stellvertretend für einen Snack, ein Getränk bzw. einen der besagten Promis steht, und die Ziffer 2 für den Geldbetrag, den der überzeugte Kunde entrichten muss, respektive den Unterhaltungswert des TV-Spots.

Und weil die Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, bekommt das Publikum vorab schon mal einen Trailer zu sehen, was es an schauspielerischem Bühnenspektakel alles erwarten darf…

YouTube Preview Image

Ein Blick hinter die Kulissen, in die Garderoben der Stars und Sternchen, lässt schon mal erahnen, was sich in den nächsten Werbefilmchen vor dem roten Vorhang abspielen wird:

Moritz Bleibtreu outet sich als Cheeseburger mit Casanova-Attitüde; Alexandra Maria Lara will als Coke Light dagegen endlich Emotionen sehen. Jürgen Vogel lebt als Veggieburger seine esoterische Ader aus, Christian Ulmen scheint den lyrischen Zeilen als Bio Apfeltüte nach zu urteilen ein  großer Fan von koffeinhaltigen Erfrischungsgetränken zu sein und Joko Winterscheid führt uns galant die Rundungen eines Hamburgers vor.

Außerdem in weiteren Rollen zu erleben: Cro,  Elyas M’Barek, Oliver Korittke, Palina Rojinski, Collien Ulmen-Fernandes.

Hm. Offen bleibt die altbekannnte Frage, ob die Quantität der Testimonials auch wirklich auf die Qualität der Werbespots schließen lässt.

Die Werbeblöcke im TV werden es in den nächsten Wochen zeigen.

Ich jeden Falls bin schon mal gespannt. Sie auch?

 

Thema: TV Werbung | Beitrag kommentieren

Promi-Rechenstunde mit McDonald’s

Samstag, 25. Mai 2013 | Autor:

Und wieder einmal bringt McDonald’s seiner Zielgruppe eine Rechenlektion bei…

Wir erinnern uns kurz zurück: vor fünf Jahren wollte uns die Fast Food Kette unter dem Motto „Schnell mal sparen“ bereits das Einmaleins beibringen.

Die simple wie wirksame Gleichung hies damals: 10 Produkte für je 1 Euro… und machte im Endergebnis auf jeden Fall ein beliebtes Angebot, lange Kundenschlangen vor den Tresen und eine gute Erfolgsbilanz für das Unternehmen.

Und nachdem diese Rechnung so schön aufgegangen ist, folgt nun die nächste Aufgabenstellung an das Werbepausen-Publikum:

YouTube Preview Image

Um in der der TV-Kampagne sein neustes Produktangebot „McDonald’s 1 + 1“ zu bewerben, holt der Fast Food Riese zehn deutsche Schauspieler und Musiker auf die Bühne… und zwar im wortwörtlichen Sinne. Schauplatz der TV-Spots ist nämlich der Berliner Admiralspalast.

Das erste prominente Schauspiel, das der Zuschauer mit obigem TV-Spot zu sehen bekommt, trägt den bezeichnenden Titel  „Alles kann, nichts darf“.

In den Hauptrollen: Cheeseburger und Coke light

Ein Cheeseburger alias Moritz Bleibtreu flirtet hier eine Coke Light, verkörpert von Alexandra Maria Lara, wenig schüchtern von der Seite an und fragt wahrscheinlich nicht ganz ohne Hintergedanken nach, wie es denn um die Treue des koffeinhaltigen Erfrischungsgetränks bestellt sei.

Die gibt daraufhin die Antwort, die jeder McDonald’s Cheeseburger wohl gern hören würde: Die Limonade ist nämlich der Ansicht, das man mit jedem rumkombinieren darf. Aber nur unter der einen Bedingung, dass es nicht mehr als zwei Euro kosten darf…. ein Angebot das zumindest Herr Bleibtreu schon mal ganz geil findet. 😉

Thema: TV Werbung | Beitrag kommentieren

Herr König, wie ist das mit dem Herrn Kaiser?

Dienstag, 21. Mai 2013 | Autor:

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, warum Johann König in seiner Mission als Testimonial für die Online-Versicherung HUK 24 ausgerechnet bei Herrn Kaiser anruft?

Etwa nur um des Wortwitzes Willen, dass Herr König und Herr Kaiser mal unter sich Adeligen ein Pläuschchen zum Thema Versicherungen abhalten können? Das wird ja wohl kaum der einzige Grund gewesen sein.

Oder?

Tatsächlich gibts es einen weiteren Grund und der dürfte Ihnen vielleicht aus vergangenen Tagen noch wohl bekannt sein… – Und mit „vergangenen Tagen“ meine ich übrigens den Zeitraum von 1972 bis 2009.

Auch Herrn Kaiser kennen Sie aus der Werbung.

YouTube Preview Image

Mit Herrn Kaiser – beziehungsweise dem Schauspieler Günter Geiermann – brachte die Versicherungsgesellschaft Hamburg-Mannheimer nämlich eine der bekanntesten deutschen Werbeikonen ins TV.

Aufgrund des großen Erfolges und des hohen Widererkennungswertes der Werbefigur sollte Günter Geiermann später noch zwei Nachfolger erhalten: ab 1990 übernahm zunächst Franz Michael Schwarzmann die Rolle des charismatischen Versicherungsvertreters und ab 1996 dann Nick Wilder.

Selbst ein Kaiser muss irgendwann den Thron räumen.

Mit dem Aus für die Versicherungsgesellschaft – beschlossen von der Konzernmutter Ergo Versicherungsgruppe – verschwand 2009 schließlich die Versicherungs-Marke Hamburg-Mannheimer vom Markt und damit auch der sympathische Herr Kaiser aus den Werbeblöcken…

Dass Herr Kaiser aber auch vier Jahren nach seinem Karriere-Aus von Herr König noch mal ins Rampenlicht eines Versicherungs-Werbespots gerückt wird, zeigt wie sehr die Gestalt von „Herrn Kaiser“ mit dem Thema Versicherung verschmolzen ist und dass die Hamburg-Mannheimer ein äußerst gutes Händchen bei der Auswahl ihres Testimonials bewiesen hat.

Mal sehen, ob irgendwann in vielen, vielen Jahren auch mal ein Herr König angerufen wird… 😉

Thema: Werbekampagnen | Beitrag kommentieren

Die Online-Kampagne von Huk 24: „Versichert wie ein König“

Samstag, 20. April 2013 | Autor:

Es war einmal ein König, der hatte zwei linke Hände und eine stets heiser klingende Stimme. In seinem Alltag musste er viele Gefahren bestehen: tapfer kämpfte er gegen müde gewordenen Bauteile, feurige Ofenteile, suspekte Drehtürmechanismen und unberechenbare Parkschranken…

Mit Vornamen hies dieser König übrigens Johann und er ist keine Märchenfigur, sondern das aktuelle Testimonial der Online-Versicherung HUK 24.

Unter dem Motto „Das Leben ist ein Abenteuer“ vermittelte der Comedian seinen Zuschauern in sechs unterhaltsamen Werbe-Filmen, dass im Alltag jede Menge Gefahren lauern gegen die man sich besser versichern sollte. –  Am besten natürlich mit der HUk 24.

Doch die alltäglichen Extremsituationen waren erst der Anfang!

Auf der Kampagnen-Microsite koenig-in-gefahr.de wird die Geschichte weitergeschrieben: Nun zieht Testimonial Johann König die Konsequenzen aus den Gefahren, die er in Kooperation mit der Marke durchlebt hat. Der neue Kampagnen-Claim lautet „Versichert wie ein König. Aber günstig.“

YouTube Preview Image

Im Gegensatz zu den Einleitungsgeschichten redet Johann König in der Fortsetzung der Online-Kampagne jetzt Klartext zum Thema Versicherung: es geht um Vertreterbesuche, Autoversicherungen und Risikoabsicherung im Alter.

Was in der Theorie eher trocken klingt, ist in der Praxis originell umgesetzt worden.

Denn auch in den neuen Folgen glänzt Johann König in seiner Rolle als treuherziger Tollpatsch und poliert so ganz nebenbei das Markenimage der HUK 24 auf.

Die Online-Kampagne widmet sich dem Thema Versicherung mit humorvollen Ton und einer Brise Ironie. Wenn beispielsweise Herr König bei Herrn Kaiser anruft und die nicht selten gehörte Frage stellt  „Schon mal über eine Versicherung nachgedacht, die gut und günstig ist?“ reagiert Herr Kaiser eben auch genau so, wie es wahrscheinlich viele Leser sehr gut nachvollziehen können: er legt einfach auf. Das Angebot der Marke HUK 24 ist eben nichts für jedermann – oder zumindest nichts für Herrn Kaiser.

Alles in allem bildet „Versichert wie ein König“ also eine konsequente und gelungene Fortsetzung der Online-Kampagne von HUK 24.

 

Thema: Onlinemarketing | Beitrag kommentieren

Die Königsdisziplin der Markenarbeit

Freitag, 19. April 2013 | Autor:

Bei der bloßen Erwähnung des Wortes „Versicherung“ merke ich, wie sich meine Mundwinkel reflexartig nach unten ziehen und ich das dringende Bedürfnis verspüre, ausgiebig zu gähnen. Im alltäglichen Leben mögen uns Versicherungen nützliche Dienste erweisen, aber für ihren hohen Unterhaltungswert sind sie nun wahrlich nicht bekannt.

Aus trockener Kost wird spannendes Werbematerial

Doch derzeit zeigt eine Marke, dass Versicherungen nicht immer nur für Stirnrunzeln, Sorgenfältchen und Gähnanfälle sorgen müssen, sondern ihre Kunden ruhig auch mal zum Schmunzeln bringen dürfen.

Für den neuen Marken-Auftritt hat sich der Online-Versicherer Huk 24 nämlich ein ganz besonderen Testimonial ausgesucht: Johann König.

YouTube Preview Image

Testimonial Johann König ist eine Marke für sich. Die brüchige und stets etwas heiser klingende Stimme ist sein Markenzeichen, sein Auftritt als nervöser und schüchterner Junggeselle seine Positionierung und sein Image ist das eines verschrobenen aber dennoch sehr liebenswürdigen Tollpatsches.

Die Kombination dieser Eigenarten der Marke Johann König, der Titel „Das Leben ist ein Abenteuer“ und die unterhaltsam inszenierten Extremsituationen verleihen den Werbefilmen einen leicht ironischen Unterton und sorgen dafür, dass sich die Online-Versicherung HUK 24 mit einem Augenzwinkern vor dem Verbraucher präsentiert.

Unterhaltsam: Ja. Lachnummer: Nein!

Versicherungen mit einem humorvollen Ton zu bewerben ist aus marketingtechnischer Sicht ein Drahtseilakt. Immerhin will man seinen Kunden ja auch ein Gefühl von Sicherheit, Kompetenz und Zuverlässigkeit verkaufen. Im vorliegenden Fall, will die sich HUK 24 aber zusätzlich als junger, moderner Markensprössling von der Unternehmensmutter HUK Coburg distanzieren und sich das Image einer unbürokratischeren und damit auch unkomplizierteren Versicherung aneignen.

Das Testimonial macht den Unterschied

Der Humor von Johann König ist eher subtil. Dadurch kippt die Botschaft des Spots – das alltägliche Gegebenheiten einen Versicherungsschutz oftmals lohnenswert machen – nicht in den Hintergrund, sondern passt sehr gut zum angestrebten Image der Versicherungs-Marke. Es macht Spaß, die kurzen Anekdoten über die „Gefahren des Alltags“ mitzuverfolgen. Alles in allem, also eine erfolgreiche Markenkooperation und ein prägnanter und attrakttiver Werbeauftritt von HUK 24.

Zu sehen sind die Spots im Youtube-Channel der Marke und der Kampagnen-Microsite koenig-in-gefahr.de/wieallesbegann.

 

 

Thema: Testimonials | Beitrag kommentieren

McDonalds 3-Sterne Menü. An den Haaren herbeigezogene Verknüpfung zur WM 2010

Mittwoch, 23. Juni 2010 | Autor:

Uffz. Noch so eine Werbung von McDonald die ich nicht verstehe. Es kann doch nicht so schwer sein ein Produkt mit der Fußball WM 2010 zu verknüpfen.

Da werden drei ältere Herren, gut, sie haben recht erfolgreich Fußball gespielt, daher sei ihnen der Respekt gegeben, zu Tisch gebeten um darüber zu beratschlagen, ob wohl 2010 der „vierte Stern“ geholt wird. Was denn für ein Stern? Bekommen Fußballweltmeister Sterne?

Und gibt es das 3-Sterne McDings Menü jetzt nur, weil wir vor 56, 36 und 20 Jahren bereits die WM gewonnen haben?

Was für ein Menü gibt es wohl, wenn wir 2010 Weltmeister werden? Vermutlich ein 4-Sterne Mc Dings Menü. Greifbarer wäre für uns „Alle-4-Jahre-Fußballgucker“ eine Ankündigung für ein WM-Menü in der ersten Woche nach der Weltmeisterschaft zum halben Preis – falls wir gewonnen haben. Allerdings, warten dann vermutlich zu viele Menschen, bis sie wieder zu McD gehen in der stillen Hoffnung, es zum halben Preis zu bekommen.

Mein Fazit: Das mit den Sternen verstehen viele nicht.

Thema: TV Werbung | 3 Kommentare

Paulaner TV Werbung auf Kosten der Griechen

Freitag, 18. Juni 2010 | Autor:

Mutig! Witzig! Und irgendwie weiss man noch nicht so recht, ob wir denn überhaupt mitlachen dürfen.

Uns lustig machen über eine ganze Nation? Ist das denn korrekt?

Aber genau genommen greift diese Werbung von Paulaner ein politisches Thema auf, welches eigentlich viel zu schnell wieder vom Tisch war. Man kann es Gelassen nehmen, wie die Bayern und auch die Griechen das eben so tun, und ein Bier drauf trinken.

Und wenn man sich den Spot so anschaut und genauer hinhört, wird zwar gepickst aber im Grunde bleibt das Gesicht aller Beteiligten bewahrt. Das war gewiss nicht einfach und ich stelle fest, es gibt doch noch mutige Entscheider in Deutschland. Paulaner ist doch noch in deutscher Hand? So genau weiss man das ja nicht immer. Doch, München. Wer hätte das gedacht. Yamas!

YouTube Preview Image

Mein persönliches Fazit: sehr gelungen. Bitte mehr davon.

Thema: TV Werbung | Ein Kommentar

Ferrero Rocher wechselt Testimonial und Image

Freitag, 13. November 2009 | Autor:

Die früher ehr elitär wirkenden Werbespots der goldenen Supermarktpraline Ferrero Rocher, wurden in Deutschland ausgetauscht durch einen Spot mit mehr Nähe zur Realität.

Wurde bis dato das goldene Rocher ausschließlich auf Partys oder in Casinos der feineren Gesellschaft zu sich genommen, vermittelt der aktuelle und humorvollere Werbespot mit  Testimonial Jan Josef Liefers eine gewisse Nähe, ja sogar Sympathie zum Produkt.

Natürlich ist das Ambiente immer noch piekfein, doch durch die witzige Umsetzung und einem deutschen und volksnahem Schauspieler, wurde das Markenprodukt ehr auf gleicher Ebene der möglichen Verbraucher gesetzt. Liefers macht wohl zum ersten Mal Werbung und auch das ist ein Vorteil für die Schokokugelmarke. Vermutlich wird sich das aber bald ändern, denn der sympathische Schauspieler wirkt glaubhaft in seinen Rollen.

Und ich sollte Recht  behalten. Jan Josef Liefers wurde schon bald für die neue Toyota Yaris Werbung, dieses Mal mit seinem Serien-TV-Partner Axel Prahl, sehr erfolgreich eingesetzt. Auch hier macht es wieder Spaß den TV-Spot anzuschauen. Sehen Sie dazu meinen Artikel Jan Josef Liefers und Axel Prahl in den neuen Toyota Yaris TV-Spots.

Thema: TV Werbung | 5 Kommentare