Home

Darf Dieter Bohlen Werbung für Becel und Bruzzler machen?

Mittwoch, 29. April 2009 | Autor:

Gegen Cholesterin helfen eben keine Sprüche!
Eine wirklich wahre Aussage. Die Werbung ist ja schon lange on Air (und vermutlich sogar schon wieder off), doch jetzt, nachdem Bohlen nun auch Werbung für Bruzzler-Grillwürstchen macht….
Ist das nicht widersprüchlich?
Geben Sie bitte Ihre Meinung als Kommentar ab.
Hier nochmal der Becel Spot:

YouTube Preview Image

Und hier der Bruzzler Spot:

YouTube Preview Image

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Testimonials, TV Werbung

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

4 Kommentare

  1. 1
    Karl Ranseier 

    Dem Herren sollte mal jemand das Handwerk legen. Dieser geldgeile Heini ist nicht nur bei seinen sogenannten „Talent-Shows“ der absolute Heuchler. Das überträgt sich nun auch noch auf die von ihm beworbenen Produkte. Becel und Bruzzler… ja nee, is klar. Was kommt als nächstes? Darmkrebsvorsorge und Marlboro-Werbung?

  2. 2
    Richard Nordmeyer 

    Der Typ macht halt alles für Kohle. Jetzt fährt er auch Bahn und spricht über seinen Fuhrpark in der Vergangenheit…
    Was hierbei die Werbemacher angeht, so scheinen die ihr Geld lieber in durchfurchte Quoten-Gesichter zu stecken, als sich über die Glaubwürdigkeit der Werbung Gedanken zu machen.

  3. 3
    RealityCheck 

    WIE BITTE? Prominente machen Werbung für Produkte nur wegen des Geldes und nicht, weil sie die Produkte toll finden? SCHOCKIEREND! SKANDAL!!!!1

  4. 4
    MMS 

    Mal kürz ansehen … http://www.youtube.com/watch?v=wT_G-3zBFQU
    Und falls die lahmarschige EU wieder einmal ein Gesetz beschließen will, mein Vorschlag: Promis, die für ein „Lebensmittel“ werden, sind für alle Werbeaussagen voll haftbar, so sich herausstellt, daß das Produkt nicht hält, was die Werbung verspricht.

Kommentar abgeben