Home

Bild Dir Deine Meinung – Jetzt mit Promikritik

Montag, 2. März 2009 | Autor:

Mut zur Wahrheit! Ganz neue Töne der Bild-Zeitung.

Niemand geringerer als die Prominenz selber, darf sich in der neuen Werbekampagne „betont ehrlich“ zu Wort melden. Wer sonst hat am eigenen Leib und manchmal schmerzhaft miterlebt, wie die Bild-Redaktion mit Informationen umgeht. Die Axel Springer AG geht dieses Jahr mit einer ganz neuen Werbekampagne an den Start und erlaubt der Prominenz ihre Meinung zu sagen. Dies berichtet das Branchenmagazin Werben & Verkaufen in seiner heute erscheinenden Ausgabe.

Es werden die unterschiedlichsten Promis zu Wort gebeten und keinenfalls die weischgespülten ihrer Sippe. So wird wohl bald die „durchaus kritische Meinung“ von Udo Lindenberg, dem Rapper Sido, Philipp Lahm, Veronica Ferres und dem Verleger Hubert Burda zu lesen sein. Der TV-Moderator Thomas Gottschalk hat seinen Kommentar wohl schon abgegeben und erzählt, dass er zuerst von der Bild zur Schnecke und später zum Titan gemacht wurde.

Eine Werbekampagne die eine klare Aussage treibt: „Die Bild-Zeitung hat keine Angst vor der Wahrheit – auch nicht vor der eigenen“.

Kampagnenidee: Agentur Jung von Matt, Hamburg.

Meine Meinung: Die werde ich mir noch bilden. Aber sie klingt schon jetzt gelungen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Werbekampagnen

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. 1
    gustl 

    Die Bildkampagne ist alles andere als mutig! Von wegen offen gegenüber kritischen Kommentaren. Die bisherigen Spots eben doch weichgespült…

  2. 2
    Sim.Op. 

    Die Werbung der Bildzeitung ist doch echt nicht mutig. Da hatte die Bild schon besseres. Die mit den Kindern fand ich klasse „Kindermund tut Wahrhein kund“….

  3. 3
    mia brake 

    ich finde es erschreckend, wie Promis sich für solch eine „Anti-Werbung“ hergeben können! Natürlich ist BILD jetzt in aller Munde durch diese Aktion – so wie Die BILD-Redaktion es wünscht! Na Leute, da hätte ich Euch doch einen höheren IQ zugetraut – wie man sich doch täuschen kann!

Kommentar abgeben